horse_treadmill

Der Laktatstufentest ist ein Ausdauerleistungstest. Hierbei wird der Proband auf einem geeigneten Ergometer oder Laufband stufenweise aufbelastet. Am Ende jeder Stufe wird aus dem Finger oder dem Ohrläppchen ein kleiner Tropfen Blut zur Bestimmung des Laktats entnommen.

Vorteile des Laktatstufentest

Kein Halbwissen mehr – erhalten Sie genaue Informationen zur effektiven und zielgerichteten Steuerung Ihres Trainings.

  • Optimale Kontrolle über Ihre Leistungsentwicklung durch effektive Trainingsplanung.
  • Objektive Übersicht der Trainingserfolge durch Leistungsvergleich vorher – nachher.
  • Mit Sicherheit im idealen Herzfrequenzbereich trainieren durch eine genaue Bestimmung Ihrer Trainings- / Stoffwechselbereiche.
  • Gesundes, nachhaltiges Trainieren durch Vermeidung eines Übertrainings.

Vor dem Laktatstufentest

Folgendes ist zu beachten, da ansonsten die Messung negativ beeinflusst wird.

  • Am Tag vor dem Test und am Testtag selbst darf nicht trainiert werden!
  • Ausschlafen! Keine Partys / Alkoholkonsum am Abend vor dem Test!
  • Die letzte Mahlzeit sollten Sie 3 Stunden vor dem Test einnehmen! Wenn Sie vor Ihren normalen Trainingseinheiten einen Snack zu sich nehmen, dürfen Sie das auch vor dem Test.
  • 2-3 Stunden vor dem Test kein Koffein, Nikotin, Alkohol, Fruchtsäfte oder andere gezuckerte Getränke zu sich nehmen!

Besprechung und Check-up

Zu Beginn wir ein kurzes Gespräch geführt.

  • Wie schätzt der Proband seinen momentanen Leistungsstand ein.
  • Wie oft in der Woche und bei welcher Herzfrequenz wurde bislang trainiert.
  • Persönliche Ziele und Wünsche.
  • Allgemeiner Gesundheitszustand
  • Risikofaktoren (Herz-Kreislauf-Probleme, Medikamente, etc.)

Zusätzlich werden auch anthropometrische Daten wie z. B. dokumentiert.

  • Größe und Gewicht
  • Blutdruck
  • Ruhepuls
  • Blutzucker
  • BMI
  • Körperfett und Skelettmuskelmasse etc.

So wird die Entwicklung der Leistungsfähigkeit objektiviert und auch über einen längeren Zeitraum nachvollziehbar gemacht.

Ablauf des Laktatstufentest

Bestimmung der Laktatwerte in den einzelnen Belastungsstufen mittels Blutentnahme am Finger / Ohrläppchen.

Die Testperson beginnt in die Pedale zu treten und ich achte dabei auf eine gleichbleibende Trittfrequenz. Auch die Körperposition auf dem Ergometer sollte nicht erheblich verändert werden. Jetzt erfolgt eine kontinuierliche, stufenförmige Steigerung der Belastung bis zur Ausbelastung.

Am Ende jeder Belastungsstufe wird mit einer Blutabnahme aus dem Ohrläppchen oder Finger der Blutlaktatwert bestimmt. Parallel dazu wird die Herzfrequenz gemessen und notiert.

Auswertung und Nachbesprechung

Bestimmung der individuellen anaeroben Schwelle (IANS), Ausarbeitung eines persönlichen Trainingsplanes.

Aus den Testdaten wird eine Herzfrequenz-Laktat-Kurve erstellt, das heißt, die Laktatkonzentration wird in Bezug zur Leistung bzw. Belastung gesetzt. Aus der Kurve können nun die aerobe und die individuelle anaerobe Schwelle (IANS) der Testperson ermittelt werden.[/vc_column_text][vc_column_text]

Auswertung eines Laktatstufentest mit der Software winlactat.

Auswertung eines Laktatstufentest mit der Software winlactat der Firma mesics.

Der Bereich der IANS (individuelle anaerobe Schwelle) bezeichnet hierbei die höchstmögliche Belastungsintensität, welche noch ohne zunehmende Übersäuerung aufrechterhalten werden kann.

Aufgrund dieses Wertes lassen sich u. a. die individuellen Trainingsbereiche ableiten und dadurch eine effiziente und gesunde Leistungssteigerung erreichen. Mehr Informationen unter Laktatstufentest vs. Faustformel.

Dieser Beitrag wurde zuletzt am 7. Jun 2018 @ 22:32 überarbeitet.

Beitrag teilen

Liebe/r Leser/in
Aufbau und Pflege dieser privaten Webseite haben mich viel Zeit gekostet.
Alle Inhalte und Downloads sind für dich kostenlos, ohne Werbung zugänglich.
Bitte hinterlasse mir - als kleines Dankeschön - einen Kommentar am Ende des Beitrags.
1 Antwort

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.